St Bees – Küstenort am „Coast to Coast Walk“

St Bees – Küstenort am „Coast to Coast Walk“

0
Wanderweg auf einer grünen Wiese entlang der Küste vor St. Bees in England

Für die meisten Wanderer ist der kleine Ort St Bees an der Westküste Großbritanniens deshalb ein Begriff, weil St Bees der Ausgangspunkt für die berühmte Wanderung „Coast to Coast“ ist.

„A Coast to Coast Walk“

Außerdem ist St Bees unmittelbar verbunden mit dem Namen Wainwright. A. Wainwright hat den ersten „official“ Wanderführer des Fernwanderwegs von der Irish Sea an die North Sea geschrieben und er hat diesen vor allem mit zauberhaften Zeichnungen versehen.

Dieses kleine Büchlein „A Coast To Coast Walk“ hat mich so sehr inspiriert, dass die Wanderung von der Westküste an die Ostküste durch den Lake District und die Nationalparks von Yorkshire Dales und North York Moors eine feste Größe geworden ist auf der Liste meiner noch zu gehenden Wanderungen.

Die Entfernung von 192 Meilen (309 km) setzt jedoch eine gewisse und gewissenhafte Planung voraus. Über meine Planung und meine Vorbereitungen schreibe ich in einem anderen Beitrag.

Der Küstenort St Bees

An die Küste der irischen See, nach St Bees, hat es mich vor einigen Tagen verschlagen, weil ich aufgrund einer Knieverletzung meine geplante Wanderung im Lake District vorübergehend nicht fortsetzen konnte.

Aus diesem Grund bin ich der Sonne entgegen an die Küste gefahren. Bei dieser Gelegenheit habe ich den Ort St Bees kennen gelernt.

Der Ort wird im Wesentlichen dominiert durch einen großen Caravan Park und der Tatsache, dass hier eben der angesprochene Küsten-Fernwanderweg beginnt.

Ich habe in dem einzigen Hotel, unmittelbar an der Küste, dem Seacote Hotel, eingecheckt. Von meinem Zimmer aus hatte ich einen wunderbaren Blick auf den Bees Head und den ersten Anstieg des Coast to Coast Walks. So waren meine Knieschmerzen schnell vergessen und ich habe St Bees für mich entdeckt.

Der bekannte Bees Head in St. Bees an der Küste als Startpunkt des "Coast to Coast Walks"

Wanderungen rund um St Bees

Start des bekannten Fernwanderwegs

Natürlich bin ich am nächsten Tag vom Strand in St Bees die erste Etappe der Fernwanderung Coast to Coast gewandert.

Das herrliche Wetter unterstrich die traumhafte Stimmung und die Aussicht auf die Küstenlinie. Auf der Höhe des Leuchtturms habe ich eine Rast eingelegt und den Entschluss gefasst im nächsten Jahr wieder zu kommen und dann den gesamten Fernwanderweg zu gehen.

Ein Tag auf dem English Coast Path

Von St Bees aus kannst du aber auch in die entgegengesetzte Richtung auf dem Küstenweg wandern. Diese Tageswanderung führte mich auf dem English Coast Path nach Süden.

Von St Bees aus bin ich nach Nethertown bei Ebbe lange am Strand gewandert. Die Weite übertrug sich unmittelbar auf meine Stimmung, ich hatte das Gefühl meine Lungen können unendlich viel frische Luft aufnehmen.

Die Weiten des St. Bees Beach mit Sandstrand und dem Blick über das Meer

Das Gefühl wurde auch nicht vertrieben, als ich wegen der kommenden Flut den Strand verlassen und mir einen Weg links von der Bahnlinie suchen musste.

Im Landesinneren bin ich dann bist Nethertown gewandert. Dort bin ich an die Küste zurückgekehrt und am steinigen Ufer nach Braystones und dann weiter nach Sellafield Station gewandert. Für mich ging es dann von hier aus im Landesinneren zurück nach St Bees. Du kannst aber auch den Zug nehmen und auf diesem Wege nach St Bees zurückzukehren.

Diese wunderbare Wanderung habe ich mit einer kurzen Besichtigung der Priory in St Bees abgeschlossen.

Priory Gebäude in St. Bees bei rot bewölktem Himmel

Lu Lu’s Bistro im Bahnhof

Dieser Tag hielt für mich aber noch einen weiteren Höhepunkt bereit. Zum Dinner bin ich in Lu Lu’s Bistro & Winebar gegangen. Dieses Bistro befindet sich unmittelbar am oder sollte ich besser sagen im Bahnhof von St Bees.

Meine Empfehlung ist ein Gericht von der Tageskarte. Ich hatte wunderbaren und aufregend zubereiteten Fisch und als Dessert einen Espresso.

Bitte beachte, Lu Lu’s Bistro ist nur von Dienstag bis Samstag geöffnet. Solltest du eine Gelegenheit finden, ein Besuch lohnt sich und rundet einen Tag auf angenehmste Art kulinarisch ab.

Die Innenräume des Lu Lu's Bistro & Winebar im Bahnhof von St. Bees

Praktische „Wanderkarten“ für die Wanderung

Wanderkarten waren nicht von Nöten. Falls du sicher gehen möchtest, nutze die Karte Whitehaven & Workington OS Explorer Map (Amazon 9,94 €), jetzt auch mit mobilem Download.

Handlicher und kostenfrei sind die im Tourist Office unter „adventurecapital“ herausgegebenen Flyer „on foot“.

Wanderkarte rund um St. Bees als Flyer

Auf der Webseite von www.golakes.co.uk findest du weitere Empfehlungen für Wanderungen.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT